krüz und
queer

21. - 28. juni

Programm

Aufgrund der Situation mit der Pandemie wird die erste Khur Pride 2021 nicht wie geplant stattfinden. Es wird mehrere Corona-konforme Veranstaltungen geben, jedoch keinen Umzug und kein Festival. Wir hoffen, dass 2022 eine reguläre Pride-Parade mit Umzug und Festival stattfinden kann.

Unser gesamtes Programm wird im Einklang mit den aktuellen Regeln und Empfehlungen stattfinden und ein jeweilig angepasstes Schutzkonzept aufweisen.

Programmübersicht
15. Juni — «Trans (més enllà)»
18. Juni — «Versuch über das Sterben» 
21. Juni — Eröffnungsapéro
22. Juni — Queeres ABC
23. Juni — Queer Herstory 
23. Juni — Giugiu und Roro 
24. Juni — Queer Living Library 
25. Juni — Queeres Kino (Futur Drei)
26. Juni — Abschlussevent
28. Juni — Stonewall-Jahrestag
16. – 28. Juni — Queere Portraits
1. – 30. Juni — Über am Wolkameer

Dienstag 15. juni (zusatz event)

«Trans (més enllà)»

Mit «Trans (més enllà)» untersucht der katalanische Regisseur Didier Ruiz, mit welchem Massstab Normalität gemessen wird und befragt dabei unsere eigene Definition von Offenheit, Toleranz und Respekt. Das Stück möchte das Publikum dafür sensibilisieren, unserem Gegenüber mehr in die Augen, anstatt auf die Unterwäsche zu schauen. Nach dem Stück führen wir gemeinsam ein Publikumsgespräch in der Theaterbar. 

Dokumentartheater zur Geschlechtsidentität
Moderation: Gabriel Crucitti 
Im Gespräch: Gino Enzo Montalta, Nic Senften
Wann: 15.06.2021, 19:30 Uhr
Wo: Theater Chur
Tickets

Freitag 18. juni (ZUSATZ EVENT)

«Versuch über das Sterben»

Ein Jahr nach dem Tod seines Vaters beginnt der Autor und Regisseur Boris Nikitin die Geschichte von dessen Erkrankung aufzuschreiben. Sehr früh eröffnet der unheilbar erkrankte Vater den Gedanken, einen assistierten Suizid in Erwägung zu ziehen, eine Aussage, die alles verändert. Wie ein Outing, das alles verändert. Entstanden ist daraus ein intimer, starker und reflektierter Text über Realität, Vulnerabilität und Coming-Out.
Was ist gemeint mit «die Realität ist wie ein Gedicht, das wir alle einfach auswendig gelernt haben»? Wie können wir wieder zu Revolutionen fähig werden? Wie nahe sind sich Fiktion und Wirklichkeit? Und was macht eine Erfahrung so schwer, dass sie real wird? In einer Lesung seines Textes «Versuch über das Sterben» werden wir die Gelegenheit haben, gemeinsam zu denken, zuzuhören und zu sein.

TW: Erwähnung Krankheit und Tod
 

Lesung
Wann: 18.06.2021, 19:00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Chur
Anmeldung

Montag 21. juni

Eröffnungsapéro

Gemeinsam wollen wir die Pride mit euch einläuten. Wir treffen uns bei dem Theaterchur, wo wir uns zuerst die Portrait Ausstellung anschauen (mehr Infos weiter unten auf der Webseite). Danach machen wir uns auf den Weg in die Werkstatt, wo wir bei einem Apéro gemeinsam anstossen. Wir freuen uns, diese Zeit mit euch feiern zu dürfen!

Apéro
Wann: 21.06.2021, 18.00 Uhr – Begrüssung beim Theater Chur / 19.00 Uhr – Apéro in der Werkstatt 
Wo: Werkstatt Chur
Anmeldung

Dienstag 22. juni

Queeres ABC

Was bedeuten die Buchstaben LGBTQIA+?
Was ist «normal» und wer entscheidet das? In einem queeren Crashkurs schauen wir an, was sexuelle Orientierung und Geschlechtsidentität ist.

Referat mit anschliessender Fragerunde/Diskussion
Wann: 22.06.2021, 19.00 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Chur
Mit Dr.x Yv E. Nay
Anmeldung

Mittwoch 23. juni

Queer Herstory

Wie sieht die lesbischeGeschichte Graubündens aus? Frauen*liebende Frauen* aus Graubünden erzählen an diesem Podium über Risiken, Chancen, Freuden und Leiden. Unterschiedliche queere Frauen* unterschiedlichen Alters gewähren uns einen Einblick in ihre Realitäten. 

Podiumsdiskussion
Auf dem Podium: Franca Paravicini, Sandy Ludwig, Doris Malyk, Seraina Brenner
Moderation: Oceana Galmarini (SRF)
Wann: 23.06.2021, 19.30 Uhr
Wo: Stadtbibliothek Chur
Anmeldung

MITTWOCH 23. JUNI​

Giugiu und Roro

«Giugiu & Roro» ist eine Geschichte zu Toleranz, Freundschaft, Dazugehörigkeit und Ausgeschlossensein. Erzählt wird die Geschichte so, dass sie sowohl für Kinder verständlich und nachvollziehbar ist, als auch für Erwachsene aktuell und von Interesse sein soll. Ein zweisprachiges Buch auf Deutsch und Rätoromanisch Sursilvan mit liebevollen Illustrationen von Martin Oesch.

Musikalische Lesung
Wann: 23.06.2021, 16.30 Uhr 
Wo: Stadtbibliothek Chur
Anmeldung

DONNERSTAG 24. JUNI​

Queer Living Library

In einer Living Library erzählen Menschen als «Bücher» aus ihren Lebensgeschichten. Wir haben eine handvoll «Bücher», mit spannenden Inputs, welche aus ihrer queeren Biografie erzählen werden. Dies in einer angenehmen Atmosphäre und Safe Space. 

Erzählformat
Wann: 24.06.2021, 19.00 Uhr
Wo: Kaffeeklatsch Chur
Anmeldung

Freitag 25. juni

Queeres Kino​

An diesem Abend zeigen wir den deutschen Coming-of-Age Film Futur Drei. Tickets können direkt beim Kino Apollo  bezogen werden. 

Kinoabend
Wann: 25.06.2021, 19.00 Uhr 
Wo: Kino Apollo Chur

Samstag 26. juni

Abschlussevent

Am 26. Juni wäre eigentlich eine coole Party als Abschluss für unsere Prideweek geplant gewesen. Wie ihr euch jedoch denken könnt, ist dies mit der jetzigen Corona Situation leider immer noch nicht möglich.. Sobald es möglich ist werden wir das aber sicherlich nachholen!!

Stattdessen haben wir uns entschieden trotzdem ein gemütliches Zusammensein im kleineren Rahmen zu planen.

Abschluss
Wann: 26.06.2021, ab 16:00 Uhr
Wo: Cuadro22
Anmeldung

MONTAG 28. JUNI

Stonewall-Jahrestag

In der Bar «Stonewall Inn» an der Christopher Street in New York City kam es zu regelmässigen Polizeirazzien mit Gewalt & Terror seitens der Polizei gegen queere Menschen. In der Nacht vom 28. Juni 1969 hatten die Queers aber genug. Dort wehrten sich die meist queeren People of Colour gegen Unterdrückung, Diskriminierung und Polizeirepression und erkämpften sich die Bar und dieStrasse zurück. Aus diesem – und weiteren – Funken entsprang die Tradition der Pride Parades und Christopher Street Days (CSDs). Wir erinnern dieses Jahr am Jahrestag an die Stonewall Revolution und verteilen an einem Stand in der Stadt Chur Flyer & Blumen.

Strassenaktion
Wann: 28.06.2021, 14:30 – 17:30 Uhr
Wo: Alexanderplatz Chur

16. – 28. JUNI

Queere Portraits

Wir stellen euch acht queere Büdner*innen vor. Mit einem Portrait und einem kurzen Text teilen sie ihre Geschichte mit uns. Wer sind sie? Wie war es als queere Person in Graubünden aufzuwachsen? Was hätten sie sich gewünscht?

Ausstellung
Wann: 16.6 – 28.6, 17.00 –19.00 Uhr 
Wo: Theater Chur (Theaterbar)

1. – 30. JUNI

Über am Wolkameer

Den ganzen Monat Juni über möchten wir die Community zum Wandern animieren. Mit unserer Aktion «Krüz und Queer über am Wolkameer» möchten wir symbolisch sichtbar machen, dass sich das queere Spektrum im ganzen Kanton verteilt und sich nicht nur in den Grossstädten zentriert. Packt also eure Freund*innen und eure farbigsten Kleider und Fahnen und plant eure Wandertour für den Juni, in Graubünden. Seid ihr an der Spitze angekommen, könnt ihr ein tolles Bild schiessen und es mit markiertem Standort unter dem Hashtag #krüzundqueerüberemwolkameer auf Social Media posten. Mischen wir zusammen die kargen und eintönigen bündner Wanderbilder auf und machen Queersein auch im Wandertourismus Sichtbar.

Bist du alleine und möchtest andere (queere) Personen treffen? Am 20. und 27. Juni gibt es geleitete Wander Meetups.

Seid ihr bereits eine Gruppe welche an einem anderen Tag ein cooles «Türli» plant und offen neue Personen mitzunehmen? Dann schreibt uns an und wir posten euer Wander Meetup. Zusammen macht es doch einfach mehr Spass!

Wanderungen
Leiter Wandertour: Christian Oberholzer

Längere Wanderung
Wann: 20.06.2021,  11:00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Chur (vor dem Maron)
Strecke: Churer Höhenweg – St.Luzikapelle – Mittenberg – Kleiner Wasserfall 
Anmeldung

Kurze Wanderung
Wann: 27.06.2021,  11:00 Uhr
Treffpunkt: Bahnhof Chur (vor dem Maron)
Strecke: Brambrüsch Bergstation – Spundisköpfe – Malixer Alp – Edelweisshütte – Bergbaiz 
Anmeldung

 

Supported by

Über uns

Der Verein Khur Pride fördert und fordert die Akzeptanz sowie Gleichstellung von queeren Lebensweisen in der Öffentlichkeit und im Alltag. Wir kämpfen gegen Diskriminierungen und Queerphobie und für Gleichstellung und Gerechtigkeit. Khur Pride ist ein non-profit Verein, in welchem sich Queers ehrenamtlich für Queers engagieren.

Vorstand v.l.n.r. Pascal Pajic, Präsidium (er/sie) Fabia Guntli, Aktuariat, (sie) Nic Senften, Finanzen (er) Svenja Senften, Gestaltung (sie)

Kontakt

Nichts mehr verpassen!

Abonniere unseren Newsletter.